Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Citylauf: Seit 25 Jahren der Start in die Laufsaison

Großer Andrang, schneller Zeiten – Citylauf-Jubiläum war ein voller Erfolg. Zum 25. Mal hat am 22. März die Laufsaison in Dresden begonnen. 2963 Teilnehmer feierten laufend beim Internationalen Karstadt sports Citylauf. Und dabei erreichten nicht nur die Sieger echte Top-Zeiten.

Anna Hahner und Dickson Kurui heißen die Jubiläumssieger beim Internationalen Karstadt sports Citylauf 2015 in Dresden. Die Gewinnerin des Wien-Marathons 2014 und der kenianische Vorjahressieger sind die Schnellsten  bei der 25. Auflage beim beliebten Frühjahrsklassiker. Seit nun schon einem Vierteljahrhundert  beginnt Deutschlands Straßenlauf-Saison in Dresden, und nicht nur für die Sieger ist es einmal mehr ein Einstand nach Maß gewesen. „Es hat total viel Spaß gemacht“, sagte Anna Hahner, die sich in beachtlichen 33:58 Minuten durchsetzte – und das zudem deutlich vor der Schwarzwälderin Nora Kusterer (35:20) und Ina Zscherper vom gastgebenden Citylaufverein Dresden (36:23).  Dass Vorjahressiegerin Alice Kibor aufgrund des Piloten-Streiks in Deutschland wie einige andere afrikanische Klasseläufer kurzfristig nicht beim Citylauf starten konnte, schmälerte Anna Hahners Freude nicht: „ Ich liebe das Gefühl, als erste Frau über die Ziellinie zu laufen“, sagte sie mit strahlendem Gesicht, erkundigte sich im Ziel aber sofort auch nach ihrer Zwillingsschwester Lisa, die bei Kilometer 8,5 umgeknickt war und aussteigen musste.

Bei den Männern war Dickson Kurui  noch einmal 25 Sekunden schneller als im Vorjahr und triumphierte in 29:33 Minuten ganz knapp vor seinem Landsmann Shedrack Kimaiyo (29:34) und den Marokkaner Khalid Lablaq (29:41). „Ich bin happy. Ich mag diesen Lauf sehr, auch wenn es diesmal so kalt war“, sagte Kurui. Den vierten Platz bei Temperaturen um die vier Grad Celsius belegte der Lokalmatador Paul Schmidt vom TSV Dresden in starken 30:22 Minuten.

Die insgesamt 2.963 Läuferinnen und Läufer bereiteten dem Citylauf ganz nebenbei das schönste Geschenk – einen neuen Teilnehmerrekord. „Das sind noch einmal 230 Läufer mehr als beim Rekord im Vorjahr. Wir sind sehr zufrieden“, betonte Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die seit drei Jahren gemeinsam mit dem Citylaufverein Dresden einen der ältesten Stadtläufe Deutschlands veranstaltet.  Zufrieden war auch der Citylaufverein-Vorsitzende Heiko Poland. „So eine tolle Geburtstagsparty – das macht uns stolz und glücklich“, sagte Poland, der am Freitag bei der Jubiläumsgala im Ufa-Palast auch noch einmal an die Anfänge im Jahr 1991 erinnerte und an Bernd Melzer, Dieter Albertus, Peter Grundmann, Roland Mönnich sowie Richard Schlicke, die fünf Gründerväter des Citylaufs, den von der Laufszene Sachsen neu geschaffenen „Ehrenpokal des Laufsports“ überreichte. „Mit großer Freude verfolgen wir, was aus unserem Lauf geworden ist“, sagte Peter Grundmann stellvertretend für seine Mitstreiter von damals.

Mehr Informationen und Ergebnisse zum Citylauf 2015 auch unter: www.citylauf-dresden.de

Foto: PR

Zurück

Das könnte dich auch interessieren:
TU Dresden Einschreibung Sportkurse

Unisport: Auf die Plätze, fertig, einschreiben!

Ein Platz beim Unisport ist heiß begehrt. Wer die Sportart seiner Wahl ausüben möchte, muss schnell auf den Beinen und der Tastatur sein. So läuft die Einschreibung.

[ ... ]

Karate beim USV Dresden

Unisportverein: Kurse ohne Einschreib-Stress

Hier werden Olympiasieger gemacht – zumindest einer ging aus den Reihen des Dresdner Universitätssportvereins (USV) bis jetzt hervor. CAZ stellt euch den Sportclub vor.

[ ... ]

Tischfußball beim 1. TFV Dresden

Tischfußball: Von Null auf Hundert in einem Jahr

Die Jungs und Mädels des 1. Tischfußballvereins Dresden haben ein Jahr nach ihrer Vereinsgründung die Mitteldeutsche Meisterschaft im Drehstangentischfußball gewonnen.

[ ... ]

Trotz Nieselregen: Sportliche Alternativen für den Herbst

Keinen Sportkurs mehr an der Uni ergattert? Macht doch einfach die Stadt zu eurem Sportplatz. Denn auch in der kalten Jahreszeit könnt ihr euch draußen fithalten.

[ ... ]

Silat: Rolle rückwärts beim Weißen Kranich

In diesem Teil des CAZ-Sporttest geht es um die indonesische Kampfkunst Silat. Dazu hat sich unser Redakteur Florian Mentele in die Höhle des Weißen Kranichs begeben.

[ ... ]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...